Vandalismus an der Nordbahntrasse

Vandalismus an der Nordbahntrasse

Donnerstag, den 3. Januar 2013 um 17:41

Nicht einmal 14 Tage hat dieser Infokasten der Wuppertalbewegung am Ottenbrucher Bahnhof überstanden. Die Zerstörungswut einiger Menschen macht auch vor einem Vorzeigeprojekt wie der Nordbahntrasse nicht halt.

Mitte Dezember hatten Sandra Dohmen und Till Fradcourt für die Wuppertalbewegung in ehrenamtlicher Arbeit an der Nordbahntrasse Infokästen installiert, um die Bürger über Aktuelles und Wissenswertes über den großen Rad- und Wanderweg zu informieren. Standorte für die in auffälligem Grün lackierten Kästen waren die Bahnhöfe Loh, Mirke und Ottenbruch.

 

Der erste der drei Infokästen ist jetzt bereits nur noch Brennholz. In sinnloser Zerstörungswut haben Vandalen die grüne Box in ihre Einzelteile zerlegt.

Foto: Christa Mrozek

von Christa Mrozek