Update: Tunnelbaustellen

Update: Tunnelbaustellen

Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um 12:55

Die Arbeiten an den Tunneln der Nordbahntrasse schreiten voran. Hier ein kurzer Überblick über einige noch offene Baustellen:

Tunnel Dorp

tunnel-dorp_update
Die Bodenmarkierungen im Tunnel Dorp setzen die optische Trennung zwischen Fuß- und Radverkehr um.

Inzwischen ist im Tunnel Dorp ein Großteil der längst überfälligen Fahrbahnmarkierungen aufgebracht worden. Damit wird dort die optische Trennung zwischen Fuß- und Radverkehr umgesetzt. Die äußeren Linien werden aus Sicherheitsgründen aufgebracht, damit der Übergang vom Asphalt auf das geschotterte Bankett deutlicher erkennbar wird. Den Schotter zwischen Weg und Tunnelwand braucht es zur Entwässerung.

Tunnel Dorrenberg

Das Ostportal des Tanztunnels wird derzeit saniert. Die Nordbahntrasse ist während der Arbeiten in diesem Bereich jedoch uneingeschränkt nutzbar.

tunnel-engelnberg_update
Die Arbeiten an den Stützwänden westlich des Engelnberg-Tunnels sind fast fertig.

Tunnel Engelnberg

Saniert wird auch das Westportal des Engelnberg-Tunnels. Im Bereich Ostersbaum werden seit einigen Tagen Bäume gefällt, um die Trasse dort verkehrssicher zu machen. Auch an beiden Tunnelportalen fallen Bäume. Das wiederum ist Voraussetzung für die noch in diesem Jahr notwendigen Arbeiten an den Stützwänden. Wo an den zum Teil sehr steilen, felsigen Hängen gearbeitet wird, wo die Stützmauern saniert oder Bäume gefällt werden, muss der Weg immer mal wieder stundenweise aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben. Wir bitten Sie darum, diese Sperrungen zu beachten und den Anweisungen der Streckenposten Folge zu leisten. Nutzen Sie dann bitte die ausgeschilderte Umleitung. Am Wochenende wird die Trasse immer nutzbar sein.

Tunnel Schee

tunnel-schee_update
Die LED-Beleuchtung im Schee-Tunnel ist bereits installiert.

Licht am Ende des Tunnels: Während die Diskussion über eine halbjährige Öffnung weitergeht, ist gestern bereits die LED-Beleuchtung montiert worden. Nur das Stromkabel muss noch auf Sprockhöveler Seite angeschlossen werden. Auf Wuppertaler Seite wird in den nächsten Tagen der Weg zwischen Tunnel und Haltepunkt Bracken asphaltiert. Auch hier sollen Fahrbahnmarkierungen bald die Ränder des Asphaltbandes zieren.

Fotos: Rolf Dellenbusch, Mario Schroeder

von Mario Schroeder