Tunnel Dorp provisorisch geöffnet

Tunnel Dorp provisorisch geöffnet

Montag, den 12. August 2013 um 8:57

Der Tunnel Dorp in der Nähe des Ottenbrucher Bahnhofs ist ab sofort provisorisch geöffnet. Damit werden die bisherigen inner- und außerstädtischen Teilstrecken der Nordbahntrasse zu neun Kilometer Radweg verbunden.

tunnel-dorp_provisorische-oeffnung
Die Trassenbesucher sind überwiegend rücksichtsvoll durch den Tunnel unterwegs.

Lutz Eßrich, zweiter Vorsitzender der ‪Wuppertalbewegung‬, appelliert an das ‪‎Sicherheitsbewusstsein‬ der Trassennutzer: Radfahrer und Fußgänger sollten den Tunnel nur mit Licht durchqueren. Vorsicht ist auch angesichts der teilweise unebenen Oberfläche geboten.

Beide Zufahrten zum Tunnel sind aus westlicher und östlicher Richtung vorab noch einmal geschreddert worden. Das soll es auch für Ungeübte und Kinder einfacher machen, den Untergrund zu befahren. Bei perfektem Trassenwetter‬ zog es so bereits einige hundert Menschen auf die Strecke zwischen Rott‬ und Homanndamm‬.

Talradler Christoph Grothe hat mit seiner Kamera erste Impressionen eingefangen:

Fotos: Christa Mrozek

von Mario Schroeder