Trassenkalender 2014 an Schulen verteilt

Trassenkalender 2014 an Schulen verteilt

Donnerstag, den 23. Januar 2014 um 6:43

Die Wuppertalbewegung hat bis Anfang Januar 2014 nicht zum ersten Mal Kalender an ungefähr 70 Schulen verteilt. Es wurden ca. 170 Kilometer innerhalb von zwei Wochen gefahren, um den überwiegend in der Nähe der Nordbahntrasse gelegenen Schulen einen Weihnachts- und Neujahrsgruß mit unseren Kalendern zu überbringen.

Zu diesem Jahreswechsel wurden nach Ost und West mehr Schulen einbezogen als im Vorjahr, da die Nordbahntrasse in beiden Richtungen weiter ausgebaut worden ist bzw. gerade ausgebaut wird.

Besonders bedacht wurden hierbei u.a. auch Schulen, deren Lehrerinnen und Lehrer mit den Schülerinnen und Schülern aktiv auf der Trasse geholfen hatten, z.B. die Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule für die Hilfe beim Bepflanzen von Sträuchern im Schotter gegenüber des Mirker Bahnhofs.

In vielen Schulen konnten die Kalender einfach ausgetauscht werden. Wieder waren Freude und Zuspruch groß, die Beschenkten bedankten sich und ließen verlauten: „Macht weiter so! Viele unserer Schüler benutzen jetzt schon die Trasse als Schulweg.“

trassenkalender-2014_christa-mrozek
Christa Mrozek stellt den diesjährigen Trassenkalender der Öffentlichkeit vor.

Wie schon im Jahr zuvor wies man uns darauf hin, dass auch Bedienstete durch den Ausbau der Trasse zum Fuß- und Radweg einen stark verkürzten Weg zur Schule hätten. Die Begeisterung wuchs, als wir den Schulen auf Anfrage mitteilen konnten, dass laut Auskunft der Stadt die ganze Strecke von West nach Ost Ende 2014 durchgängig befahrbar sein wird.

Wie gewohnt gibt es den Kalender der Wuppertalbewegung, ehrenamtlich gestaltet von Christa Mrozek, auch diesmal wieder für WZ-Leser kostenlos: Zu haben ist er in der Geschäftsstelle im Pressehaus am Otto-Hausmann-Ring 185. Christa Mrozeks Engagement ist es ebenfalls zu verdanken, dass der Druck wie in den Vorjahren von zahlreichen Wuppertaler Unternehmen und dem Druckhaus Ley & Wiegandt gesponsert wird.

Foto: Martin Michels

von Hadumod Ingrid Bartölke