Reparaturcafé jetzt auch für das Rad

Reparaturcafé jetzt auch für das Rad

Montag, den 29. April 2013 um 8:24

Am 5. Mai 2013 um 14 Uhr präsentiert sich zum ersten Mal das neue Reparaturcafé fürs Rad am Mirker Bahnhof. Seit September 2012 erfreut sich das Reparaturcafé in Utopiastadt größter Beliebtheit. Unter dem Motto „Selbst reparieren, statt wegwerfen!“ wurde bisher Hilfestellung bei der Reparatur von Elektrogeräten geleistet.

In Kooperation mit /dev/tal e.V. widmen sich die Mirker Schrauba auf dem Bahnsteig vor Utopiastadt nun auch Ihren Drahteseln. Bewaffnet mit dem nötigen Werkzeug und einem Grundstock an Ersatzteilen stehen sie mit Tricks und Hilfestellungen bei der Reparatur und vielen anderen Problemen zur Seite. Es soll Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden. Ziel ist es, sein Fahrrad selbst wieder flott zu bekommen und dabei etwas über das Gefährt zu lernen.

An jedem ersten Sonntag des Monats finden Sie das Reparaturcafé bei gutem Wetter von 14 bis 17 Uhr auf der Nordbahntrasse vor dem Mirker Bahnhof.

Einen guten Eindruck über die Arbeit der Bastler und Tüftler vermittelt auch dieses Videoporträt von Engelszunge TV:

Grafik: Yvonne Schmitz

von Claus-Jürgen Kaminski