Bau- und Wartungsarbeiten: Trassensperrung im Nordosten

Bau- und Wartungsarbeiten: Trassensperrung im Nordosten

Montag, den 20. Juli 2015 um 15:11

Auf der Nordbahntrasse werden weitere 75.000 Euro an Fördergeldern verbaut. Der Abschnitt vom Haltepunkt Bracken bis zur Kuxloher Brücke auf Sprockhöveler Seite ist deshalb vom 27. bis 31. Juli 2015 gesperrt.

Im Tunnel stehen turnusmäßige Wartungsarbeiten an, die vier bis sechs Mal pro Jahr erforderlich sind. Vor dem Bauwerk wird gepflastert; im Bereich Holtkamp entstehen zwei Zugänge.

Wir freuen uns, dass es durch die Verlängerung des Förderzeitraumes gelungen ist, weitere Verschönerungsarbeiten im Osten kurzfristig vorzunehmen.

Mit großer Verwunderung entnehmen wir jedoch der Presse, dass die Trasse unerwartet voll gesperrt werden muss und Umleitungen einzurichten sind. Dies widerspricht der ausdrücklichen Vereinbarung zwischen WUPPERTALBEWEGUNG und bisheriger Projektleitung. Es sollte nach Montage der Brücke Bracken keine Totalsperrungen, verbunden mit Umleitungen für die freie Strecke, mehr geben, ausgenommen temporäre Wartungsarbeiten in Tunneln.

Umleitung

Die Umleitung führt in diesen Tagen wieder über die öffentliche Golfanlage am Mollenkotten und ist mit den roten Radwegweisungsschildern des NRW-Radnetzes beschildert:

  1. Folgen Sie der Straße »Bracken« Richtung Westen.
  2. Biegen Sie nach etwa 50 Metern rechts ab, um auf »Bracken« zu bleiben.
  3. Nach 650 Metern geht die Straße in »Holtkamp« über. Folgen Sie dem Straßenverlauf.
  4. Nach weiteren 700 Metern erreichen Sie die L432 (»Mollenkotten«). Fahren Sie rechts und direkt wieder links auf »Frielinghausen«.
  5. Folgen Sie dem Straßenverlauf entlang der Golfanlage. Überqueren Sie den Parkplatz. Nach gut einem Kilometer stoßen Sie auf Sprockhöveler Stadtgebiet wieder auf den Trassenverlauf.

Übersichtliche Informationen über Streckenverlauf, Zugänge, Gaststätten, Sehenswürdigkeiten u.v.m. sowie alle Umleitungen auf einen Blick können Sie auch unserer dynamischen Karte entnehmen.

von Mario Schroeder